Was macht eigentlich...?

Online-Beratung

Hilfe von Fachleuten per Mail

Cordula Dernbach arbeitet in der Kinder- und Jugendberatungsstelle Aschaffenburg. Gleichzeitig ist die Pädagogin eine der rund 780 Beraterinnen und Beratern der Caritas-Online-Beratung für Kinder und Jugendliche.

Was ist die Online-Beratung?

Jugendliche vor einem TischkickerDie Online-Beratung für Kinder und Jugendliche ist spielend einfach, aber sicher.Pedro Citoler

Unsere Online-Beratung für Kinder und Jugendliche unterscheidet sich vor allem in einem Punkt von einer "normalen" Beratung in einer Beratungsstelle: Alles läuft über eine gesicherte Online-Plattform. Wir haben ein System gewählt, bei dem wir Nachrichten austauschen können, ähnlich wie E-Mails, nur eben gesichert. Sie können nicht von anderen gelesen werden. Sie werden verschlüsselt.

Du kannst Dich durch die Online-Beratung einfach und anonym an uns wenden. Das geht oft schneller als ein Besuch bei einer Beratungsstelle. Wir, die wir am anderen Ende sitzen, sind ausgebildete Fachleute, die für die Online-Beratung speziell geschult wurden.

Und wie funktioniert's?

Das Mailsystem leitet Deine Anfrage übrigens automatisch an die Beraterin oder den Berater in Deiner Nähe weiter. Deshalb wirst Du zu Beginn auch nach Deiner Postleitzahl gefragt. Falls Du also im Laufe der Online-Beratung merkst, Du würdest doch gerne direkt mit der Beraterin sprechen, musst Du nicht so weit fahren.

Bei der Anmeldung ist es wichtig, dass Du Dir Benutzername und Passwort merkst, welche du selbst auswählst. Denn Du brauchst sie später, wenn Du die Antwort der Beraterin abrufen möchtest. 

Trauriges MädchenDie Beratung der Caritas kann Dir helfen, wenn es Dir nicht gut geht.eyezoom1000 - Fotolia

Die Beraterin sieht nur Deinen Benutzernamen. Du schreibst Dein Problem und erhältst innerhalb von zwei Werktagen eine Antwort. Je mehr Infos wir zu Deinem Problem haben, desto besser können wir helfen. Aber Du entscheidest selbst, wie viel Du erzählen möchtest. Die Online-Beratung ist eine wunderbare Möglichkeit, sich langsam vorzutasten, bietet aber auch die Chance, sich alles von der Seele zu schreiben und schnell eine Expertenmeinung zu erhalten.

Wichtig ist, dass wir die Lösung für Deine Probleme gemeinsam suchen. Denn es gibt leider keine Rezepte, die immer und überall funktionieren. Aber es gibt neue Ideen und Wege, die wir gemeinsam ausprobieren können. Wichtig ist für Dich ist auch: Die Beratung erfolgt vertraulich. Alle Beraterinnen und Berater stehen unter Schweigepflicht.

Kann sich jeder bei uns melden?

Ja! Wir sind erfahrene Berater und Beraterinnen für Fragen rund um die Familie, aber auch für alles, was Kinder und Jugendliche beschäftigt: Konflikte mit Eltern ebenso wie Schule, Ausbildung oder Freunde. Auch Erwachsene können sich an uns wenden.

Wir helfen Dir in vielen Lebenslagen

  • Jugendlich sein - Erwachsen werden
  • "Lust und Frust" in Freundschaft, Partnerschaft und Sexualität
  • Beziehungen in Cliquen
  • Konflikten in der Schule, im Job oder der Ausbildung
  • Ablösung vom Elternhaus
  • Krisen
  • Alkohol und Drogen
  • Gewalterfahrungen
  • körperlichen Beschwerden, für die der Arzt keine organische Ursache findet
  • eigene Lebensplanung 
  • Fragen nach dem eigenen Wert und Sinn des Lebens
  • und alles, was Euch auf dem Herzen liegt ...

Wir bieten unterschiedliche Hilfen an

  • vertrauliche Gespräche
  • Diagnostik (gemeinsame Einschätzung deiner Stärken und Schwächen)
  • Vermittlung von anderen Hilfen
  • Beratung
  • Psychotherapie
  • Begleitung zu Gesprächen mit Eltern, Lehrern, Chefs
  • Zusammenarbeit mit Schulen
  • Hilfe bei der Ausbildung
  • Kontakte zu Ärzten, Rechtsanwälten, u.a.
  • und so weiter - fragt einfach nach!

Wann sprechen wir mit anderen Menschen über Euch?

  • nur mit Eurem Einverständnis
  • nur in Absprache mit Euch
  • wir sind zur Verschwiegenheit verpflichtet. Garantiert! 

So erreichst Du uns:

Links

Selbst erlebt

Beratung für Jugendliche

„Mir hat das Mut gemacht für meinen Weg“

Gut zu wissen

Kiffen, saufen, zocken

Bin ich süchtig?

Gut zu wissen

Frühe Verantwortung

Braucht mich meine Familie zu sehr?

Konkrete Hilfe

Gewalt und Schläge

Hilfe, ich werde gemobbt!

Was macht eigentlich...?

Das Jugendamt

Problemlöser und Helfer in der Not