URL: www.erziehungsberatung-caritas-eichstaett.de/pressemitteilungen/nicht-von-schlechten-eltern-auf-landesgartenschau-/2041645/
Stand: 23.07.2014

Pressemitteilung

„Nicht von schlechten Eltern“ auf Landesgartenschau präsentiert

Kurs Nicht von schlechten Eltern

Um auf Ihre schlummernden Ressourcen aufmerksam zu machen, erstellen im Ferienangebot „Nicht von schlechten Eltern“ Kinder zum Beispiel Plakate. 
Foto: Erziehungsberatung Ingolstadt

 

Ihr Angebot für Kinder psychisch kranker sowie suchtkranker Eltern stellt die Erziehungsberatungsstelle von Caritas und Diakonie in Ingolstadt am kommenden Wochenende auf der Landesgartenschau vor. Vor allem betroffene Eltern und Kinder, aber auch Fachkräfte von Psychologischen Beratungsstellen, Arztpraxen oder aus Schule und Jugendsozialarbeit sind eingeladen, am Samstag, 18. September und am Sonntag, 19. September jeweils von 9 bis 18 Uhr den Stand der Erziehungsberatung im Open Space Container zu besuchen. Angeboten werden vor allem Mitmachaktionen wie "Eltern-Kind-Yoga-Einheiten", ein Blindführerparcours - bei dem Kinder ihre Eltern mit verbundenen Augen führen und umgekehrt - sowie ein Kreativworkshop "Kinder malen und schreiben, was sie in ihrer Familie gut finden". 

Im Gespräch und in einem Flyer können Interessierte Näheres über das Angebot "Nicht von schlechten Eltern" erfahren. Bei diesem Gruppenangebot wird Kindern psychisch kranker sowie suchtkranker Eltern in den Herbstferien sowie in anschließenden Nachtreffen geholfen, die besondere Situation in ihrer Familie besser zu verstehen und damit umzugehen. Das Ferienprogramm soll insbesondere den Kindern zur Verfügung stehen, die aufgrund der speziellen Familiensituation keine Möglichkeit haben, regelmäßig Therapie- und Beratungstermine wahrzunehmen. Weitere Informationen über den Kurs und den Stand auf der Landesgartenschau gibt die Diplom-Psychologin Ulrike Foidl, Telefon 0841 99 35 44 0.