Bei Scheidung

Elterngruppe „Kinder im Blick“

Logo Kinder im Blick

Sie lernen, 

  •  auf deren Gefühle einzugehen,
  • zu verstehen, was sie in der neuen Situation brauchen und
  • wie mit "heißen Themen" zwischen den Eltern anders umgegangen werden kann.

Nach einer Trennung kann es zwischen den Eltern zu Unstimmigkeiten und auch Konflikten bezüglich Erziehungshaltungen, Umgangszeiten oder Absprachen kommen. Die Leidtragenden sind in der Regel die Kinder.

In den Kursen wird zum einen vermittelt und geübt, wie

  • die Kinder und ihr Wohlergehen wieder mehr in den Mittelpunkt kommen und
  • das Aufeinandertreffen der Ex-Partner respektvoller verlaufen kann.

Zum anderen werden Hilfen gegeben, wie man gut auf sich selbst und seine Gefühle achtet. In Übungen können die Teilnehmer lernen,

  • sich in Momenten, in denen es immer wieder zu Ärger kommt, anders zu verhalten,
  • Situationen aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten und
  • mit speziellen Techniken gut für sich zu sorgen.

Das Angebot umfasst sechs Sitzungen mit jeweils drei Stunden in einer überschaubaren Gruppe mit höchstens sechs bis acht Beteiligten.

Die Elternteile können in zwei getrennten, aufeinander folgenden Kursen teilnehmen.

Voraussetzung an der Teilnahme ist ein Vorgespräch mit den Kursleitern und die Möglichkeit, an allen Terminen teilnehmen zu können.

Interessierte können sich über das Sekretariat der Erziehungsberatungsstelle für diesen Kurs anmelden.