Spezielle Feriengruppe

"Nicht von schlechten Eltern"

Die betroffenen Kinder haben manchmal viele Fragen, auf die sie alleine keine Antworten finden. Unser kostenfreies Gruppenangebot hilft, besser mit der psychischen Erkrankung ihrer Eltern zurechtzukommen. 

Durch das ganzheitliche Konzept werden die Kinder gestärkt, um mit der herausfordernden familiären Situation besser umgehen zu können. Das kompakte Ferienangebot kommt besonders Kindern zugute, die aufgrund der speziellen Familiensituation keine Möglichkeit haben, regelmäßig Therapie- oder Beratungstermine wahrzunehmen. Die gruppentherapeutischen Einheiten werden ergänzt durch gemeinsame Essens- und Freizeitaktivitäten.

Rahmenbedingungen:

  • Alter: Kinder im Alter von 7 bis 12 Jahren aus Ingolstadt und dem Landkreis Eichstätt
  • Datum: Herbstferien
  • Zeit: Montag bis Freitag 8.00 Uhr - 15.30 Uhr
  • Verpflegung: Mittagessen, Obst, Getränke
  • Teilnehmerzahl: 5 bis 10 Kinder
  • Ort: Erziehungs- und Familienberatung Ingolstadt

Inhalte: 

  • Die Kinder sollen die Situation besser verstehen lernen  

    - Informationen über die psychische Erkrankung des Elternteils / der Eltern
    - Fragestunde mit einem Facharzt
    - Reflektion darüber, was in der Familie besonders herausfordernd und schwierig ist -  und was aber auch schön ist
  • Blickwinkel der Kinder soll verändert werden

    - die eigene Gefühle und Bedürfnisse verstehen
    - die eigenen Stärken erkennen
    - erste Hilfe für schwere Zeiten
  • Gemeinschaft mit anderen betroffenen Kindern erleben